Willkommen im TC Wegberg e.V.


Die nächsten Termine:

07.07.2018 - 16.09.2018: Clubmeisterschaften Berker Pott

22.09.2018: große Saisonabschluss-Party

 


Heimspieltermine:


OBERLIGA, WIR KOMMEN!

Eine fulminante Saison spielten die Damen 40 und krönten diese mit einem Sieg bei RW Troisdorf mit dem Aufstieg in die Oberliga. Unterstützt von zahlreichen Fans machten die Damen es aber noch einmal spannend. Gerty Kamps und Ellen Küppers gewannen ihre Einzel deutlich und brachten den TCW mit 2:1 in Führung, da Astrid Hameleers grippebedingt aufgeben musste. Kerstin Müller-Broich ließ ihrer Gegnerin überhaupt keine Chance. Erst im Champions- T- Break musste sich Nicola Bialowons geschlagen geben. So gingen die Damen mit einem 3:3 in die Doppel. Hier zeigte sich dann wieder einmal die Doppelstärke. Im Schnelldurchgang gewannen Gerty Kamps und Kerstin Müller- Broich (die an diesem Tag nicht ein einziges Spiel abgab), ehe dann Gaby Hendrisch und Ellen Küppers den Sieg perfekt machten.

Aufstieg im Doppelpack

Gleich zwei Teams des TC Wegberg konnten am vergangenen Wochenende den Aufstieg in die 1. Verbandsliga klar machen. Die Herren 60 legten gegen die Eintracht Hohkeppel am Samstag vor, bevor die Herren 50 Sonntag beim TC Rodenkirchen nachziehen konnte.

 

Bei den Herren 60 stand der Aufstieg eigentlich schon vor dem Spiel fest, konnte man sich doch eine Niederlage leisten. Aber die Wegberger wollten zum einen mit weißer Weste und zum anderen auch als Gruppensieger die Saison beenden. Von daher ließen sie nichts anbrennen und siegten souverän mit 9:0. Zum Einsatz über die gesamte Saison kamen Oliver Vonderbank, Bernd Rose, Dietmar Hören, Walter Jansen, Jürgen Disselhoff, Wolfgang Gruh, Karlo Küpper, Ulrich Claßen, Konrad Klotzbücher, Paul Schmitz, Herbert Rüskens und Heiner Plugge.

Die Herren 50 benötigten für den Aufstieg einen Sieg in Rodenkirchen. Zunächst stand das Spiel aber nicht so ganz unter einem guten Stern, da mit Theo Pingen und Dietmar Hören zwei Stammkräfte verletzt ausfielen, so dass die Stimmung zunächst etwas angespannt war. Spielstarker Ersatz fand sich aber schnell mit Jürgen Disselhoff und Joachim Bonsels. Im Verlauf des Spiels zeigte sich dann schnell, dass die Anspannung unbegründet war. Jost Rübel, Uwe Bücker und Luc Hameleers gewannen ihre Spiele souverän, Claus Hummelsheim musste nur im zweiten Satz etwas kämpfen. Einen wahren Kraftakt leistete Michael Braun. Grippebedingt überhaupt nicht fit, kämpfte er sich bis in den Champions- T- Break, den er nach 2:6- Rückstand noch gewann und somit den wichtigen fünften Punkt holte. Pech hatte Jürgen Disselhoff, der sich ins Match nach verlorenem erstem Satz hineinkämpfte und dann doch noch knapp mit 12:14 im Champions- T- Break verlor. Die Doppel wurden somit zur Kür. Hummelsheim/ Bücker, Rübel/ Disselhoff und Hameleers/ Bonsels machten schließlich den 8:1- Endstand perfekt.


Kindergarten- Kids aufgepasst! Jeden Samstag findet vormittags für Kinder von 4 - 6 Jahren unser Tennis- Kindergarten statt. Im Tennis- Kindergarten werden die Kids mit Spaß und Spiel an den Tennissport herangeführt.

Übungsleiterin Svenja Döring freut sich auf Euch!


Mit kräftiger  Unterstützung der Kreissparkasse Heinsberg konnte der TCW seine drei neuen Jugendmannschaften mit T-Shirts und Jacken ausrüsten.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und genau rechtzeitig vor dem ersten Medenspielwochenende übergab Herr Link von der Kreissparkasse die neuen Mannschaftsoutfits.

 

NEWS

  • Tennis- Kindergarten für Kindergarten- Kids von 4 - 6 Jahren jeden Samstagvormittag.

Clubmeisterschaften um den 'BERKER POTT'

Dass Clubmeisterschaften auch mal anders sein können, probiert der TCW in dieser Saison aus. Dazu wird der früher über die Stadt hinaus bekannte 'Berker Pott' wieder reaktiviert. Wer den Hopman- Cup in Australien kennt, der durfte mit dem Modus des Berker Potts bestens vertraut sein. Eine Dame und ein Herr bilden ein Team. gespielt wird jeweils ein Damen- und ein Herreneinzel. Steht es danach unentschieden, wird ein Mixed die Entscheidung bringen. Damit das ganze nicht zu lange dauert, werden Kurzsätze bis 4 gespielt. DIe Sieger werden am 15.09.2018 in einem 'Final Four' ermittelt.


Der TCW stellt mit Amelie Pape und Fynn Zohren gleich zwei Kreismeister!

Eines haben beide gemeinsam. Sowohl Amelie, als auch Fynn spielen erst seit knapp einem Jahr Tennis. Umso beachtlicher, dass beide den Kreismeistertitel in ihrer Altersklasse holten.

Amelie legte direkt los wie die Feuerwehr. Ihr erstes offizielles Spiel gewinnt sie auf unserer Anlage gegen Elena Cummaudo (TC Langbroich) ungefährdet 6:4 6:2. Im zweiten Heimspiel muss sich Amelie mit der Kreismeisterin 2017, Leonie Himstedt (TC RW Geilenkirchen) messen und gewinnt nach 1:5 Rückstand noch in zwei Sätzen. Mit 6:2 6:1 gelingt Amelie gegen Dana Braun (TC Post-Sportverein Erkelenz) in Erkelenz auch der dritte Sieg ohne Satzverlust, ehe sie das letzte Spiel in Geilenkirchen gegen Jule Verpoort (TC RW Geilenkirchen) mit 6:3 6:0 souverän für sich entscheidet.

Fynn setzte sich im ersten Spiel zu Hause klar mit 6:1 6:0 durch. Auch das zweite Spiel auswärts gewann er ebenso souverän ein 6:0 6:0. Somit wurde Fynn bei seiner ersten Teilnahme bei einer Kreismeisterschaft auch zum ersten Mal Kreismeister.

Der TCW gratuliert Amelie und Fynn herzlich zu ihrem Titel und wünscht für die bevorstehenden Bezirksmeisterschaften viel Erfolg!